Corona Spezial: Förderung Business-Coaching

Business Coaching 100% staatlich gefördert (BAFA), ohne Eigenanteil

 

Berater: Ralf Gasche Coaching
Berater ID: 155659

Unser Business-Coaching wird aktuell zu 100 Prozent finanziell ohne Eigenanteil für Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind, gefördert. Diese Förderung erfolgt über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und gilt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Freiberufler, Einzelunternehmen, Selbständige und Start-Ups. Nutzen Sie die Chance auf eine kostenfreie, professionelle und individuelle Beratung in Höhe von bis zu 4.000,- EUR ohne Eigenanteil. Die Anträge werden online gestellt und Sie müssen das Beratungshonorar nicht vorauslegen. Wir helfen Ihrem Unternehmen in der Krisenbewältigung, Neuaufstellung, Unternehmenssicherung, Entwicklung zukunftsfähiger Perspektiven und Strategien.

  • Was: 100% Beratungsförderung ohne Eigenanteil
  • Betrag: bis zu 4.000 EUR, kein Eigenanteil
  • Für wen: Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten). Start-Ups, Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
  • Wie: Die Antragstellung der Förderung erfolgt online. Antrag BAFA-Beratungsförderung für Unternehmen in Schwierigkeiten.
  • Berater: Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zugelassenen Berater sind geprüft und verfügen über einen "Anmeldenamen" und eine spezifische "Berater-ID", die bei der Antragstellung anzugeben ist.
  • Beratungsinhalte: Krisenbewältigung, Suche neuer Geschäftsfelder, Umstellung/Digitalisierung bestehender Geschäftsfelder, Neuaufstellung, Unternehmenssicherung, Entwicklung zukunftsfähiger Perspektiven und Strategien, Liquiditätssicherung, Entwicklung neuer Einnahmequellen, Vertriebs- und Marketingwege. 

Berater: Ralf Gasche Coaching 
Berater-ID: 155659

>> Merkblatt BAFA: „Vom Coronavirus betroffene Unternehmen“ (Stand: 28.04.2020)

>> Jetzt BAFA Beratungsförderung beantragen!

 


Was benötigen Sie:

Im Formular „Antrag auf Förderung einer Unternehmensberatung“ benötigen Sie:

Vorab: ein formloses Schreiben „Corona betroffen“ zum Upload als PDF in das System. Hier formulieren Sie kurz das Ihr Unternehmen Corona betroffen ist und stellen Sie die Auswirkungen für Ihr Unternehmen kurz da z. B. Umsatzeinbruch. Nutzen Sie einen Firmenbriefkopf, wenn vorhanden. Dieses PDF dient als Antragsgrundlage (siehe Punkt 7).

  1. Antrag starten.

  2. Allgemeine Angaben zum Unternehmen und zum Geschäftsführer oder Inhaber, Gründungsdatum und Geschäftsgegenstand, Anzahl der Beschäftigten und den Jahresumsatz (Liegen Ihnen die Daten noch nicht vor, können Sie auch nach Treu und Glauben schätzen).

  3. Klassifikation Ihres Wirtschaftszweiges. Dies ist ein 4-stelliger Schlüssel aus einem vom statistischen Bundesamt in 2008 bereitgestelltem Katalog. >> Hier geht’s zur Schlüsselbestimmung

  4. Einen Regionalpartner der Leitstellen des BAFA auswählen
    Ihnen die Wahl der Leitstelle freigestellt ist, so ist es dennoch sinnvoll, eine Leitstelle zu wählen, die zu Ihrer Branche bzw. Art des Gewerbes passt. Wenn Sie unsicher sind, kontaktieren Sie uns gern direkt.
  5. Angaben zum Beratungsunternehmen.
    • Berater ID: 155659
    • Beratungsunternehmen: Eintrag folgt automatisch
    • Berater: Ralf Gasche
  6. Anschließend geben Sie einige Erklärungen ab. Aktivieren Sie dazu die einzelnen Kästchen und drücken Sie anschließend auf: „Weiter“.

  7. Auf der Folgeseite folgt der Dokumenten Upload: „Corona Betroffen“. Hier laden Sie bitte Ihr vorbereitetes Dokument hoch.

  8. Antrag überprüfen und absenden. Ihr Antrag wird dann an die ausgewählte Leitstelle übermittelt.

  9. Bestätigung als Email abwarten.
    In den nächsten Tagen erhalten Sie eine Benachrichtigung, ob Sie die Voraussetzungen für eine Beratungsförderung erfüllen. Mit der erteilten "Erlaubnis zum Beratungsbeginn" können wir den Beratungsvertrag schliessen und die Beratung kann beginnen.

Aufgrund der hohen Antragsnachfrage wird es aktuell zu längeren Wartezeiten kommen.