Tipp: Mit meinen Erfolgsbildern einschlafen!

Chefsache Tipp vom 9. März 2016

Wenn wir unsere Ziele erarbeitet haben und sie uns ein tolles Aufbruchgefühl geben, dürfen wir auf keinen Fall nachlassen, sie zu verfolgen. Der strukturierte Weg, den ein gutes Ziel bietet, will beständig verfolgt werden, sonst verlieren wir uns und unsere Ideale. Die Gefahr, sich zurück zu lehnen und die Ausrichtung zu verlieren wächst, wenn wir uns nicht disziplinieren, am Ball zu bleiben. Mein Tipp für euch am heutigen Tag ist es, gleich heute Abend eine Visualisierung auszuprobieren, die einerseits Spaß macht und gleichzeitig deinen großen Wunsch energiereich untermauert. Wenn du dich ins Bett legst, stell dir deine großen Ziele für 2016 und die kleineren auf dem Weg dorthin (z. B. auch das Ziel für Morgen und die restliche Woche) bildlich vor deinem geistigen Auge vor. Ganz lebendig und in farbenfrohen Bildern. Schließe die Augen und genieß es, bereits in deiner Ziellandschaft zu sein – dort, wo du stehen willst. Vielleicht gehst du sogar herum und bewunderst, was du alles erreicht hast. Du riechst vielleicht die Tapete des neuen Büros oder der neuen Wohnung, sprichst mit den erfolgreichen Menschen, die du kennen gelernt hast, spürst die tiefe Freude, die du empfinden wirst, wenn deine Mühen und Anstrengungen sich gelohnt haben. Sei ganz lebendig und intensiv in dem Gefühl, dass du geschafft hast, was du dir vorgenommen hast. Du bist super stolz auf dich und könntest platzen vor Freude! Du kannst nur gewinnen: 1. Du stellst dich mit diesem Trick ganz auf deine Zielerreichung ein. 2. Du schläfst tief verbunden mit deinen Träumen ein und verstärkst sie im Schlaf. 3. Du gewinnst an Selbstvertrauen. 4. Deine Vorfreude bleibt tief in dir und geht in deine Ausstrahlung über. 5. Am folgenden Tag merken dies deine Freunde und Kollegen – du nimmst sie mit. Ich wünsche dir viel Erfolg und tolle Träume.

Ihr Ralf Gasche

Zum Focus Artikel